Rechengrößen / Rechenwerte in der Sozialversicherung (SV)

Die Rechengrößen in der Sozialversicherung für 2022 wurden am 20.10.2021 vom Bundeskabinett und am 26.11.2021 vom Bundesrat beschlossen. Die Veröffentlichtung im Bundesgesetzblatt wird voraussichtlich Anfang Dezember erfolgen.

Versicherungspflichtgrenze Krankenversicherung (GKV)
(auch: Jahresarbeitsentgeltgrenze / JAEG)
2022: 64.350,00/5.362,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2021: 64.350,00/5.362,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)

Besondere Versicherungspflichtgrenze in der GKV
Gilt für Personen, die schon am 31.12.2002 wegen Überschreitens der Versicherungspflichtgrenze versicherungsfrei und ausschließlich privat krankenversichert waren (Besitzstandsregelung).
2022: 58.050,00/4.837,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2021: 58.050,00/4.837,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)

Beitragsbemessungsgrenze (BBG) Kranken-/Pflegeversicherung
2022: 58.050,00/4.837,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2021: 58.050,00/4.837,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)

BBG Renten-/Arbeitslosenversicherung
2022: 84.600,00/7.050,00 Euro jährlich/monatlich (West)
2022: 81.000,00/6.750,00 Euro jährlich/monatlich (Ost)
2021: 85.200,00/7.100,00 Euro jährlich/monatlich (West)
2021: 80.400,00/6.700,00 Euro jährlich/monatlich (Ost)

Bezugsgröße Kranken-/Pflegeversicherung
2022: 39.480,00/3.290,00 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2021: 39.480,00/3.290,00 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)

Bezugsgröße Renten-/Arbeitslosenversicherung
2022: 39.480,00/3.290,00 Euro jährlich/monatlich (West)
2022: 37.800,00/3.150,00 Euro jährlich/monatlich (Ost)
2021: 39.480,00/3.290,00 Euro jährlich/monatlich (West)
2021: 37.380,00/3.115,00 Euro jährlich/monatlich (Ost)

Familienversicherung
2022: 470,00 Euro monatlich (bundesweit)
2021: 470,00 Euro monatlich (bundesweit)

Geringverdienergrenze (Azubis)
2022: 325,00 Euro monatlich (bundesweit)
2021: 325,00 Euro monatlich (bundesweit)

Geringfügigkeitsgrenze (Minijobs)
2022: 450,00 Euro monatlich (bundesweit)
2021: 450,00 Euro monatlich (bundesweit)

Gleitzone / Übergangsbereich (Midijobs)
2022: 450,01 bis 1.300,00 Euro; Faktor F: 0,7509
2021: 450,01 bis 1.300,00 Euro; Faktor F: 0,7509
Onlineberechnung / Midijobrechner

Gesetzliche Beitragssätze 2022
14,6 Prozent (GKV, allgemein)
14,0 Prozent (GKV, ermäßigt)
1,3 Prozent - (GKV, durchschn. Zusatzbeitrag; tats. Höhe ist kassenindividuell)
18,6 Prozent (Rentenversicherung)
2,4 Prozent (Arbeitslosenversicherung)
3,05 Prozent (Pflegeversicherung)
3,3 Prozent (Pflegeversicherung; inkl. Zuschlag für Kinderlose)
0,09 Prozent (Insolvenzgeldumlage)

Gesetzliche Beitragssätze 2021
14,6 Prozent (GKV, allgemein)
14,0 Prozent (GKV, ermäßigt)
1,3 Prozent - (GKV, durchschn. Zusatzbeitrag; tats. Höhe ist kassenindividuell)
18,6 Prozent (Rentenversicherung)
2,4 Prozent (Arbeitslosenversicherung)
3,05 Prozent (Pflegeversicherung)
3,3 Prozent (Pflegeversicherung; inkl. Zuschlag für Kinderlose)
0,12 Prozent (Insolvenzgeldumlage)



Weitere Vorjahre:

Versicherungspflichtgrenze Krankenversicherung (GKV)
(auch: Jahresarbeitsentgeltgrenze / JAEG)
2020: 62.550,00/5.212,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2019: 60.750,00/5.062,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2018: 59.400,00/4.950,00 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)

Besondere Versicherungspflichtgrenze in der GKV
Gilt für Personen, die schon am 31.12.2002 wegen Überschreitens der Versicherungspflichtgrenze versicherungsfrei und ausschließlich privat krankenversichert waren (Besitzstandsregelung).
2020: 56.250,00/4.687,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2019: 54.450,00/4.537,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2018: 53.100,00/4.425,00 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)

Beitragsbemessungsgrenze (BBG) Kranken-/Pflegeversicherung
2020: 56.250,00/4.687,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2019: 54.450,00/4.537,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2018: 53.100,00/4.425,00 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)

BBG Renten-/Arbeitslosenversicherung
2020: 82.800,00/6.900,00 Euro jährlich/monatlich (West)
2020: 77.400,00/6.450,00 Euro jährlich/monatlich (Ost)
2019: 80.400,00/6.700,00 Euro jährlich/monatlich (West)
2019: 73.800,00/6.150,00 Euro jährlich/monatlich (Ost)
2018: 78.000,00/6.500,00 Euro jährlich/monatlich (West)
2018: 69.600,00/5.800,00 Euro jährlich/monatlich (Ost)

Bezugsgröße Kranken-/Pflegeversicherung
2020: 38.220,00/3.185,00 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2019: 37.380,00/3.115,00 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2018: 36.540,00/3.045,00 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)

Bezugsgröße Renten-/Arbeitslosenversicherung
2020: 38.220,00/3.185,00 Euro jährlich/monatlich (West)
2020: 36.120,00/3.010,00 Euro jährlich/monatlich (Ost)
2019: 37.380,00/3.115,00 Euro jährlich/monatlich (West)
2019: 34.440,00/2.870,00 Euro jährlich/monatlich (Ost)
2018: 36.540,00/3.045,00 Euro jährlich/monatlich (West)
2018: 32.340,00/2.695,00 Euro jährlich/monatlich (Ost)

Familienversicherung
2020: 455,00 Euro monatlich (bundesweit)
2019: 445,00 Euro monatlich (bundesweit)
2018: 435,00 Euro monatlich (bundesweit)

Geringverdienergrenze (Azubis)
2020: 325,00 Euro monatlich (bundesweit)
2019: 325,00 Euro monatlich (bundesweit)
2018: 325,00 Euro monatlich (bundesweit)

Geringfügigkeitsgrenze (Minijobs)
2020: 450,00 Euro monatlich (bundesweit)
2019: 450,00 Euro monatlich (bundesweit)
2018: 450,00 Euro monatlich (bundesweit)

Gleitzone / Übergangsbereich (Midijobs)
2020: 450,01 bis 1.300,00 Euro; Faktor F: 0,7547
2019 (ab 01.07.): 450,01 bis 1.300,00 Euro ; Faktor F: 0,7566
2019 (bis 30.06.): 450,01 bis 850,00 Euro ; Faktor F: 0,7566
2018: 450,01 bis 850,00 Euro; Faktor F: 0,7547
Onlineberechnung / Midijobrechner

Gesetzliche Beitragssätze 2020
14,6 Prozent (GKV, allgemein)
14,0 Prozent (GKV, ermäßigt)
1,1 Prozent (GKV, durchschn. Zusatzbeitrag; tats. Höhe ist kassenindividuell)
18,6 Prozent (Rentenversicherung)
2,4 Prozent (Arbeitslosenversicherung)
3,05 Prozent (Pflegeversicherung)
3,3 Prozent (Pflegeversicherung; inkl. Zuschlag für Kinderlose)
0,06 Prozent (Insolvenzgeldumlage)

Gesetzliche Beitragssätze 2019
14,6 Prozent (GKV, allgemein)
14,0 Prozent (GKV, ermäßigt)
0,9 Prozent (GKV, durchschn. Zusatzbeitrag; tats. Höhe ist kassenindividuell)
18,6 Prozent (Rentenversicherung)
2,5 Prozent (Arbeitslosenversicherung)
3,05 Prozent (Pflegeversicherung)
3,3 Prozent (Pflegeversicherung; inkl. Zuschlag für Kinderlose)
0,06 Prozent (Insolvenzgeldumlage)

Gesetzliche Beitragssätze 2018
14,6 Prozent (GKV, allgemein)
14,0 Prozent (GKV, ermäßigt)
1,0 Prozent (GKV, durchschn. Zusatzbeitrag; tats. Höhe ist kassenindividuell)
18,6 Prozent (Rentenversicherung)
3,00 Prozent (Arbeitslosenversicherung)
2,55 Prozent (Pflegeversicherung)
2,80 Prozent (Pflegeversicherung; inkl. Zuschlag für Kinderlose)
0,06 Prozent (Insolvenzgeldumlage)

GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik