Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See|02.09.2022

PRESSEMITTEILUNG

100 Azubis starten bei der Knappschaft-Bahn-See

Bochum (kkdp)·Bei der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See sind jetzt 100 Auszubildende gestartet; im Herbst kommen über 60 Studierende hinzu.

Eine Ausbildung zur oder zum Sozialversicherungsfachangestellten haben in diesem Sommer insgesamt 94 Frauen und Männer bei der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (KBS) aufgenommen. Weitere sechs Auszubildende starteten im August 2022 ihre Ausbildung zur Fachinformatikerin oder zum Fachinformatiker.

61 Azubis, also der Großteil der Auszubildenden, hat die Ausbildung in der Hauptverwaltung der KBS in Bochum begonnen.

39 Azubis werden in den Regionaldirektionen Chemnitz, Cottbus, Hamburg, Hannover, München, Saarbrücken und der Geschäftsstelle Kassel der KBS ausgebildet.

So verteilen sich die Auszubildenden auf die verschiedenen Standorte:

Hauptverwaltung Bochum 61
Regionaldirektion Chemnitz 5
Regionaldirektion Cottbus 14
Regionaldirektion Nord / Hamburg 3
Regionaldirektion Nord / Hannover 2
Regionaldirektion München 6
Regionaldirektion Saarbrücken 4
Regionaldirektion Frankfurt 5

Im Oktober 2022 erwartet die KBS über 60 neue Studierende in den Studiengängen Sozialversicherungsrecht, Verwaltungsinformatik und Wirtschaftsinformatik.

Die KBS nimmt zudem Bewerbungen um Ausbildungs- sowie Studienplätze mit Start im kommenden Jahr ab sofort entgegen.

Foto: 100 Azubis starten bei der Knappschaft-Bahn-See (JPG, 2 MB)

Pressekontakt:

Dr. Christiane Krüger
Pressesprecherin
Tel. 0234 304-85200
Fax 0234 304-82060
Mobil 0160 2904853
christiane.krueger@kbs.de


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

KBS

Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See:


Immer aktuell
GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik