BKK24|07.07.2021

PRESSEMITTEILUNG

Vorstandswechsel bei der BKK24

Obernkirchen (kkdp)·Bei der BKK24 hat es personelle Veränderungen gegeben: Nach über 50 Jahren Tätigkeit für die in Obernkirchen ansässige und bundesweit geöffnete Krankenkasse bzw. Vorgängerinstitutionen hat Friedrich Schütte das Amt des Vorstandes abgegeben und ist in den beruflichen Ruhestand gewechselt.

In diesem Zusammenhang hat der Verwaltungsrat der BKK24 einen neuen Vorstand gewählt, der seit Ende Juni aus zwei Personen besteht. Jörg Nielaczny, neuer Vorsitzender des Vorstandes, war bisher als Stellvertreter von Friedrich Schütte aktiv und hat sich zuletzt vorrangig um "Länger besser leben.", Gesundheitsmarketing, Neukundengewinnung sowie den Kundenservice gekümmert. Tobias Mittmann ist als stellvertretender Vorstand von der energie-BKK aus Hannover gekommen und verantwortete dort die interne Verwaltung sowie die Themen Recht, Personal, IT und Controlling. Zudem leitete er in früheren Positionen verschiedene Versorgungsbereiche.

Andrea Zimmermann und Stephan Seiffert, alternierende Verwaltungsratsvorsitzende der BKK24
"Wir sind überzeugt, mit Jörg Nielaczny und Tobias Mittmann ein zur BKK24 passendes Vorstandsteam mit der entsprechenden Erfahrung und des notwendigen Wissens gefunden zu haben. Beide ergänzen sich vor dem Hintergrund Ihrer bisherigen Tätigkeiten und persönlichen Eigenschaften sehr gut."

Jörg Nielaczny, Vorsitzender des Vorstandes der BKK24
"Auch in Zukunft setzen wir mit unserer bundesweit einmaligen Gesundheitsinitiative ´Länger besser leben.´ auf Prävention und Gesundheitsförderung!"
"Mit Blick darauf hat sich die BKK24 durch das inzwischen 10-jährige Engagement in Sachen Prävention und Gesundheitsförderung eine sehr gute Position erarbeitet. Die frühzeitige Weichenstellung und die daraus abgeleitete strategische Ausrichtung stellt heute ein wichtiges Differenzierungsmerkmal im Wettbewerb dar und ist ein wichtiger Aspekt für die Attraktivität der BKK24 insgesamt."

Tobias Mittmann, Vorstand der BKK24
"Zusätzlich werden wir die Chancen der Digitalisierung weiterhin konsequent nutzen, um für unsere Kunden noch besser erreichbar zu sein."
"Zusammenfassend bleibt die BKK24 ein vertrauensvoller und partnerschaftlicher Ansprechpartner in Sachen Gesundheit - auch in Zukunft."

Über die BKK24
Die BKK24 ist eine gesetzliche Krankenkasse mit über 136.000 Versicherten. Mit der bundesweit einmaligen Gesundheitsinitiative "Länger besser leben." engagiert sich die BKK24 für Prävention und Gesundheitsförderung. Vor diesem Hintergrund werden gemeinsam mit mehr als 400 Partnern diverse Kurse, Programme und Aktionen angeboten. Im Mittelpunkt stehen dabei vier Elemente: ausreichend Bewegung, vitaminreiche Ernährung, der Verzicht auf das Rauchen und ein maßvoller Umgang mit Alkohol. Zu den wesentlichen Zielen von "Länger besser leben." gehört es, Menschen für gesundheitsbewusstes Verhalten zu motivieren oder in vorhandenen Aktivitäten zu bestärken. Unterstützt wird der präventionsorientierte Ansatz der BKK24 durch über 90 Extraleistungen, die oberhalb des gesetzlichen Leistungskataloges liegen. So gibt es beispielsweise hohe Zuschüsse für Präventionskurse, sportmedizinische Untersuchungen und alternative Heilmethoden - außerdem den jährlichen "Länger besser leben."-Bonus in Höhe von 100 Euro.
Die BKK24 hat zurzeit 285 Beschäftigte, die zu größten Teilen in der Obernkirchener Hauptverwaltung sowie dem Standort im rheinhessischen Alzey sitzen. Hinzu kommen 50 bundesweit verteilte Standorte als Servicecenter und Servicepartner. Bereits seit einigen Jahren ist die 1883 gegründete BKK24 (früher BKK Heye-Glas) zertifiziert in Sachen "berufundfamilie" sowie schon seit dem Jahr 2012 für ihr Umweltmanagement im Sinne nachhaltigen Handelns.

Pressekontakt:

Telefon: 05724 971-0
presse@bkk24.de


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

Immer aktuell
GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik