Logo von kkdirekt
GKV-Stellenmarkt|Impressum

 

Logo

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter 

(m/w/d)

Referat Leistungsrecht / Rehabilitation / Selbsthilfe

headerbild

Der GKV-Spitzenverband übt eine zentrale Rolle im deutschen Gesundheitswesen aus. Er ist die Interessenvertretung der gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen in Deutschland und gestaltet die Rahmenbedingungen für den Wettbewerb um Qualität und Wirtschaftlichkeit in der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung. Die Gesundheit der 73 Millionen Versicherten steht dabei im Mittelpunkt seines Handelns.

Für das Referat Leistungsrecht/Rehabilitation/Selbsthilfe in der Abteilung Gesundheit suchen wir zum 01.10.2022 in Teilzeit Verstärkung.

Was bieten wir Ihnen?

Sie erwartet ein Arbeitsplatz in der Mitte Berlins mit hervorragender Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr in einem modern aufgestellten und tarifgebundenen Verband mit 

  • flexiblen Arbeitszeiten und der Möglichkeit des mobilen Arbeitens, 
  • Teilnahme an individuellen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, 
  • 30 Urlaubstagen/Jahr,
  • einem Zuschuss zum Firmenticket des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg,
  • betrieblicher Altersversorgung und der Möglichkeit eines Zeitwertkontos sowie
  • einer Ihrer Qualifikation und den Anforderungen entsprechenden Vergütung mit 13 Monatsgehältern.

Bei dieser Stelle handelt es sich um eine Teilzeitstelle (75 % der regelmäßigen tariflichen Wochenarbeitszeit von 39 Stunden). An Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind wir gleichermaßen interessiert. 

Welche Aufgaben erwarten Sie unter anderem?

  • Sie wirken an den Aufgaben des GKV-Spitzenverbandes im Bereich Rehabilitation, u. a. bei der Gestaltung des Verfahrens zur Qualitätssicherung (QS), mit.
  • Sie unterstützen die Vor- und Nachbereitung von Gremien- und Arbeitsgruppensitzungen im Fachbereich Rehabilitation.
  • Sie wirken fachlich an der Gestaltung von Grundlagen zur einheitlichen Rechtsanwendung und -auslegung der GKV im Bereich Rehabilitation mit, insbesondere zu leistungsrechtlichen Themen wie Rehabilitationsangeboten für pflegende Angehörige und Ansprüchen auf Reisekosten.
  • Sie wirken fachlich an der Gestaltung der Beziehungen zu Leistungserbringern mit, insbesondere in den Bereichen Entlassmanagement, Datenaustausch- und Abrechnungsverfahren sowie bei den fachlichen Grundlagen des Anschlusses der Rehabilitationseinrichtungen an die Telematikinfrastruktur. 

Wie können Sie uns überzeugen?

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Aus- und Fortbildung im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung, zum Beispiel zur/zum Krankenkassenbetriebswirtin/Krankenkassenbetriebswirt (m/w/d) oder zur/zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w/d) oder verfügen über gleichwertige Qualifikationen und Kenntnisse.
  • Ein umfangreiches Fachwissen in den sozialen Sicherungssystemen, insbesondere in der gesetzlichen Krankenversicherung setzen wir voraus.
  • Sie haben relevante Berufserfahrung, vorzugsweise im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung oder in der Rehabilitation.
  • Sie arbeiten routiniert mit den MS-Office-Produkten und verfügen über ein gutes Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift.
  • Organisatorisches Geschick, Teamgeist und eine strukturierte Arbeitsweise sind einige der Eigenschaften, die Sie für Ihre Tätigkeit bei uns benötigen.

Sind Sie bereit für diese Herausforderungen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Unterlagen als eine PDF-Datei mit maximal 5 MB (Anschreiben, Angaben zum beruflichen Werdegang, Zeugnisse, die Ausbildung/Studium und bestandene Prüfungen dokumentieren, sowie Arbeitszeugnisse bisheriger Arbeitgeber und ggf. Nachweis über eine Schwerbehinderung) unter Angabe der Ausschreibungsnummer 829 bis zum 08.09.2022, vorzugsweise über unser Online-Bewerbungsformular auf unserer Homepage: www.gkv-spitzenverband.de.

Sie sind noch nicht endgültig überzeugt?

Dann wenden Sie sich direkt an Herrn Gerd Kukla (Referatsleiter Leistungsrecht/Rehabilitation/Selbsthilfe) unter der Telefonnummer 030 206288-3151.

Wir weisen darauf hin, dass unvollständige Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigt werden können.

Bitte beachten Sie, dass beim Versenden der Bewerbungsunterlagen per E-Mail der Inhalt der E-Mail unverschlüsselt ist. Informieren Sie sich über unsere Datenschutzregelungen auf unserer Homepage.

Logo-Footer