logo
casusQuo GmbH|05.08.2022

PRESSEMITTEILUNG

Corona-Testmarathon: über 36.000 Euro zu viel abgerechnet

Hannover (kkdp)·Bei einem Patienten mit einer Aufenthaltsdauer von 20 Tagen hat das Krankenhaus insgesamt 800 (!!) Corona-Testungen abgerechnet. Der 82 Jahre alte Patient war im Winter 2022 mit der Aufnahmediagnose R06.0 (Atemnot) in ein kommunales Krankenhaus in Nordrhein-Westfalen eingeliefert worden. Aus der Rechnung vom 25.02.2022 - Rechnungshöhe 43.591,54 Euro - geht hervor, dass der ältere Herr an einer Herzklappenerkrankung mit Begleiterkrankungen leidet. Der Löwenanteil der Rechnungssumme, nämlich genau 36.309,00 Euro, ergibt sich allerdings nicht aus der kardiologischen Behandlung, sondern aus den abgerechneten 800 Corona-Testungen.

Kurz zur Verdeutlichung: 800 Testungen in 20 Tagen, das sind 40 Tests am Tag. Davon ausgehend, dass man 8 Stunden schläft, ergeben sich 40 Tests in 16 Stunden, mithin ein Test durchschnittlich alle 24 Minuten. Nicht abgezogen: Mahlzeiten, Körperpflege, Toilettengänge. Das kann man wohl mit Fug und Recht als Testmarathon bezeichnen, bei dem auch ein jüngerer, gesunder Patient ohne Herzklappenerkrankung schon mal in Atemnot geraten könnte.

casusQuo-Geschäftsführer Udo Halwe dazu: "Die Krankenhäuser fordern immer wieder den Abbau bürokratischer Prüfungen seitens der Kostenträger, sind aber selbst offensichtlich nicht in der Lage, in ihre Rechnungslegung zumindest eine Plausibilitätskontrolle zu integrieren."

Gut 36.000 Euro hat die betroffene Krankenkasse und mithin die Versichertengemeinschaft also durch die Intervention von casusQuo eingespart. Auf solche Prüfungen zukünftig zu verzichten, wäre also mindestens fahrlässig!

Pressekontakt:

Elke Lütkemeier
elke.luetkemeier@casusquo.de
Tel. 0511-93644-241

QR-Code: http://www.krankenkassen-direkt.de

Dies ist ein Ausdruck aus www.krankenkassen-direkt.de
Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen.
© 2000-2022 Redaktion kkdirekt; alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr.

Dies ist ein Ausdruck aus www.krankenkassen-direkt.de
Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen.
© 2000-2022 Redaktion kkdirekt; alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr.