logo
AOK Niedersachsen|10.09.2021

PRESSEMITTEILUNG

118 Berufsstarter beginnen Karriere bei der AOK

Hannover (kkdp)·Bei der AOK Niedersachsen haben im August 118 junge Menschen ihre Ausbildung begonnen. Als Sozialversicherungsfachangestellte sowie als Kaufleute im Gesundheitswesen starten sie ihre berufliche Laufbahn beim Marktführer. Darüber hinaus haben 14 dual Studierende ihre Tätigkeit aufgenommen. Damit setzt die AOK auch in Pandemiezeiten ein starkes Signal auf dem Ausbildungsmarkt. Und schon jetzt werden weitere 122 Nachwuchskräfte gesucht, die im Sommer 2022 mit der dreijährigen Ausbildung oder dem dualen Studium starten. Die Bewerbungsfrist endet am 30. September. Das Auswahlverfahren findet bereits in diesem Herbst statt.

"Unseren Auszubildenden bieten wir seit jeher hervorragende berufliche Perspektiven. Mit unserer anerkannten Fachausbildung legen wir den Grundstein für eine erfolgversprechende Karriere im Gesundheitswesen und einen optimalen Einstieg ins Berufsleben bei einem der größten Arbeitgeber in Niedersachsen", so AOK-Vorstandschef Dr. Jürgen Peter.

Die neuen Auszubildenden werden in einem der 121 AOK-Standorte zwischen Harz und Nordseeküste arbeiten. Auf sie wartet ein vielseitiger Job mit einem hohen Maß an Praxisbezug und Kundennähe. Die theoretischen Grundlagen werden im hauseigenen Bildungszentrum in Sarstedt sowie an Berufsschulen gelehrt. Wichtige Bausteine in der Ausbildung sind kundenorientierte Trainings und die Stärkung der kommunikativen Fähigkeiten.

Eine der neuen Auszubildenden ist Jonna Hjordis Henze. Sie blickt der Zeit bei der AOK gespannt entgegen: "Die AOK ist für mich ein Unternehmen, das sich für die Gesundheit der Menschen vor Ort nachhaltig einsetzt. Darum freue ich mich, hier in diesem spannenden Arbeitsumfeld meine Karriere zu starten."

Mit über 2,9 Millionen Versicherten, 6800 Mitarbeitern und einem Jahresetat in der Kranken- und Pflegeversicherung von 14 Milliarden Euro ist die AOK Niedersachsen eines der größten Unternehmen im Land. Die Kasse qualifiziert laufend neue Fachkräfte, um ihren Erfolg und die hohen Qualitätsstandards in der Gesundheitsbranche zu sichern.

Interessierte für den Ausbildungsbeginn 2022 können sich direkt online im Karrierebereich unter www.aok.de mit Lebenslauf, aktuellen Zeugnissen und weiteren Qualifikationsnachweisen bewerben. Alternativ ist eine Bewerbung per E-Mail an ausbildung@nds.aok.de möglich.

Pressekontakt:

Ulrike Serbent
Pressesprecherin
Telefon: (0511) 8701-10010
E-Mail: ulrike.serbent@nds.aok.de

QR-Code: http://www.krankenkassen-direkt.de

Dies ist ein Ausdruck aus www.krankenkassen-direkt.de
Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen.
© 2000-2021 Redaktion kkdirekt; alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr.

Dies ist ein Ausdruck aus www.krankenkassen-direkt.de
Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen.
© 2000-2021 Redaktion kkdirekt; alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr.