Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Dienstag, 30.05.2017

News & Meldungen

Neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff ab 2017

Bundestag beschließt zweites Pflegestärkungsgesetz

13.11.2015·Mit dem zweiten Pflegestärkungsgesetz vervollständigt die Koalition ihre Pläne für eine Pflegereform. Im Mittelpunkt steht dabei ein neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff, der insbesondere Demenzkranke besser erfassen soll. Zur Finanzierung steigt der Beitragssatz auf bis zu 2,8 Prozent.

Der Deutsche Bundestag hat am Freitag (13.11.2015) das zweite Pflegestärkungsgesetz (PSG II) beschlossen. Kernpunkte des Gesetzes sind neben der Neudefinition der Pflegebedürftigkeit die Umstellung der bisherigen drei Pflegestufen in fünf Pflegegrade. Bei der Einstufung wird künftig auf den Grad der verbliebenen Selbstständigkeit abgestellt, unabhängig...

 

meineGKV - Vorteile der Registrierung (kostenfrei)

Als angemeldeter Nutzer von krankenkassen direkt haben Sie neben dem vollen Lesezugriff für alle Beiträge weitere Vorteile:

  • Persönliche Lese- und Merkliste inklusive Notizfunktion,
  • Einrichtung eines individuellen GKV-Stellenalarms,
  • Höhere Detailstufe bei den Daten der Krankenkassen,
  • Zusätzliche Infos und Funktionen (z. B. Vorstandsbezüge, Gleitzonenrechner),
  • Weitere Inhalte und Administrationsoptionen für den GKV-Newsletter,
  • Zeitlich unbegrenzte Recherchemöglichkeit im kompletten Archiv

Mehr Infos zu meineGKV|einloggen|registrieren

 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung


Termine

Terminhinweis zu den Themen Krankenkasse, Gesundheitspolitik und Karriere in der GKV:

Termine
Weitere News

Ist die Bürgerversicherung gerecht?

SPD zeigt sich verstimmt über Ärztekritik im Wahljahr

Gesundheitsexperten der SPD haben die Kritik des Ärztepräsidenten Frank Ulrich Montgomery an der Bürgerversicherung scharf zurückgewiesen. Der stellvertretende SPD-Fraktionschef Karl...

 

Bundesverfassungsgericht

Lebensbedrohliche Notlage kann Versorgung über GKV-Katalog hinaus begründen

Über den gesetzlichen Leistungskatalog der Krankenkassen hinaus kann ein "verfassungsunmittelbarer Anspruch" auf Krankenversorgung bestehen. Dies hat erneut das Bundesverfassungsgericht (BVerfG)...

 

Für Jüngere wird es teurer

SPD-Ministerin erklärt Reformabsichten für Kranken- und Rentenversicherung

Neben der Wiedereinführung der paritätischen Beitragsfinanzierung in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) möchte Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) in der kommenden Legislaturperiode...

mehr News...