Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Montag, 24.04.2017

Mitteilung

Siemens-Betriebskrankenkasse|14.02.2017

PRESSEMITTEILUNG

Kunden wollen Transparenz und weniger Bürokratie

München·Gute Beratung ist transparent und unbürokratisch

Krankenversicherte in Deutschland erwarten von ihrer Krankenkasse unbürokratische Prozesse und Transparenz: 90 Prozent der Deutschen* geben an, dass sie von ihrer Krankenkasse in Punkto Kosten, Fristen und Bearbeitungsstand ihrer Anliegen transparent informiert werden wollen, damit sie sich gut beraten fühlen. Fast genauso groß ist der Wunsch der Versicherten, wenn es um weniger Bürokratie geht: 88 Prozent der im Auftrag der SBK Befragten geben an, gute Beratung sei für sie gewährleistet, wenn ihre Krankenkasse unbürokratisch arbeitet oder Bürokratie von ihnen fernhält.

"Als Krankenkasse verstehen wir uns als Dienstleister. Unsere Aufgabe sehen wir darin, unsere Kunden durch das komplizierte deutsche Gesundheitssystem zu lotsen und ihnen zur Seite zu stehen", erklärt Rüdiger Burkard, Regionalleiter bei der SBK und ergänzt: "Nach diesem Prinzip arbeiten wir jeden Tag. Unsere Kunden erhalten so schnell wie möglich klare Aussagen. Es gibt Fälle, in denen die Bearbeitung eines Anliegens länger dauert, dann halten Zwischenmeldungen unsere Kunden auf dem Laufenden." Der Bürokratie hat die SBK den Kampf angesagt: "Wir vereinfachen kontinuierlich Prozesse. Unsere App `Dokument Direkt´ ermöglicht es beispielsweise, eine Krankmeldung unkompliziert über das Smartphone an uns zu schicken", berichtet Burkard.

Auch das Thema Transparenz wird bei der SBK groß geschrieben: So ist SBK die erste Krankenkasse, die Zahlen zu Widersprüchen und Beschwerden veröffentlicht hat. Der jährliche Geschäftsbericht der Kasse zählte zu den ersten, die öffentlich einsehbar waren.

*Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2023 Personen zwischen dem 07.12.2016 und 09.12.2016 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Pressekontakt:

Susanne Gläser
Tel. +49(89)62700-765
Fax: +49(89)62700-60765
susanne.glaeser@sbk.org


 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung