Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Samstag, 21.01.2017

Mitteilung

Metzinger BKK|10.12.2015

PRESSEMITTEILUNG

Metzinger BKK verzichtet weiterhin auf Zusatzbeitrag

Metzingen·Kassenwechsler in Baden-Württemberg können erheblich sparen

Metzingen (ots) - Die Metzinger BKK hält ihren Beitragssatz stabil und startet ohne Zusatzbeitrag ins kommende Jahr. So beträgt der Beitragssatz der ausschließlich in Baden-Württemberg geöffneten Kasse zum 01.01.2016 14,6 Prozent. Die Genehmigung des Verwaltungsrates steht noch aus, gilt jedoch als sicher.

Das Bundesgesundheitsministerium erwartet für 2016 in der gesetzlichen Krankenversicherung einen Durchschnittsbeitrag in Höhe von 15,7 Prozent. Mit einem Beitragssatz von 14,6 Prozent bietet die Metzinger BKK deutliche finanzielle Vorteile: Je nach Einkommen können Wechselwillige bis zu 559 Euro jährlich sparen, wenn die Vorkasse den durchschnittlichen Beitragssatz erhebt. Derzeit ist offen, ob von den rund 120 gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland noch weitere auf einen Zusatzbeitrag verzichten werden.

Der allgemeine Beitragssatz in Höhe von 14,6 Prozent wird von allen Krankenkassen in gleicher Weise erhoben. Arbeitgeber und Arbeitnehmer zahlen hiervon jeweils die Hälfte. Die Krankenkassen entscheiden individuell über die Höhe des Zusatzbeitrags, dieser wird ausschließlich vom Versicherten bezahlt. Der Verwaltungsrat der Metzinger BKK wird am 15.12.2015 über den Zusatzbeitrag entscheiden, die Genehmigung gilt jedoch als sicher.

Pressekontakt:

Hansjörg Nill
Fon: 07141/9790-948
E-Mail: hansjoerg.nill@metzinger-bkk.de


 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung