Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Dienstag, 17.01.2017

News & Meldungen

GKV profitiert

Private Krankenversicherer verlieren knapp 200.000 Vollversicherte

14.12.2016·Über Jahre hinweg verloren die gesetzlichen Krankenkassen vor allem besserverdienende Mitglieder an die private Konkurrenz. Seit rund fünf Jahren hat sich dieser Trend offenbar ins Gegenteil verkehrt. Dies geht aus aktuellen Zahlen der Bundesregierung hervor.

Die private Krankenversicherung (PKV) kämpft offenbar mit deutlichen Mitgliederverlusten. In den letzten fünf Jahren habe die PKV unter dem Strich rund 189.000 Vollversicherte verloren, berichtet die "Saarbrücker Zeitung" am Mittwoch (14.12.2016). Seit 2012 wechselten dabei durchgängig mehr privat Krankenversicherte in die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) als umgekehrt, schreibt das Blatt unter Berufung auf Daten der Bundesregierung, die die Fraktion "Die Linke" im Bundestag angefordert hatte.

Zwischen 2012 und 2015 wechselten demnach gut 609.000 privat Versicherte in eine gesetzliche Krankenkasse. Den Weg vom gesetzlichen ins private System gingen nur noch knapp 520.000 Versicherte. Unter dem Strich wechselten also rund 90.000 Menschen mehr von der privaten in eine gesetzliche Kasse als umgekehrt.

"Die private Krankenversicherung hat ihren Zenit überschritten", meinte die Sozialexpertin der Linken, Sabine Zimmermann. Den Menschen sei Jahre lang erzählt worden, dass privat immer besser sei als gesetzlich. Die konkreten Erfahrungen überzeugten aber jetzt immer mehr Versicherte, sich doch besser auf die gesetzliche Krankenversicherung zu verlassen, betonte Zimmermann.

Der Sprecher des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenkassen, Florian Lanz, verwies darauf, dass die die PKV oft weniger Leistungen als die gesetzlichen Krankenkassen böte und vor allem Rentner unter den hohen Versicherungsprämien leiden würden. "Das hat sich mittlerweile herumgesprochen", so Lanz.

Im vergangenen Jahr waren bei den privaten Kassen rund 8,8 Millionen Menschen versichert. 2012 waren es noch fast neun Millionen gewesen. Im gleichen Zeitraum ist der Zahl der Mitglieder in den gesetzlichen Kassen von 52,4 auf 54,2 Millionen gestiegen.

 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung


Termine

Terminhinweis zu den Themen Krankenkasse, Gesundheitspolitik und Karriere in der GKV:

Termine
Weitere News

Pflegeversicherung 2017

Höherer Beitragssatz für mehr Leistungen - Umstellung auf fünf Pflegegrade

Aktuell erhalten in Deutschland rund 2,8 Millionen Menschen Leistungen aus der sozialen Pflegeversicherung. Im Zuge der Neudefinition der Pflegebedürftigkeit und...

 

Änderungen zum Jahreswechsel

Fusionen und Zusatzbeiträge der Krankenkassen für 2017

Gut ein Viertel aller Kassen haben ihren Beitragssatz für 2017 angehoben. Die Spanne der Sätze reicht dabei von 14,9 bis...

 

Bundesverfassungsgericht

Kooperationen des Medizinischen Dienstes auch länderübergreifend möglich

Der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) darf auch über die Grenzen eines Landes hinaus tätig werden. Die Verfassungsbeschwerde eines Krankenhauses...

mehr News...