Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Sonntag, 26.02.2017

Stellenanzeige

Anzeige vom 13.02.2017

Das Bundesversicherungsamt ist eine selbständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Es führt die Aufsicht über die bundesunmittelbaren Sozialversicherungsträger und leistet als Verwaltungsbehörde für den Gesundheitsfonds einen Beitrag zur Rechtsstaatlichkeit und finanzieller Stabilität zum Wohle der Versicherten.

In der Abteilung 6 "Prüfdienst Kranken- und Pflegeversicherung" ist im Referat 618 "Außenstelle Ingolstadt - Prüfungen (Region Süd)" zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein Dienstposten

einer Prüferin / eines Prüfers

(Entgeltgruppe 11 TVöD - Bund)

zur Elternzeitvertretung - längstens für die Dauer von 2 Jahren - befristet in der Prüfgruppe "Krankenversicherung Leistungen" zu besetzen.

Aufgabenbereich:

Vorbereitung, Durchführung und Abwicklung von Prüfungen nach § 274 Abs. 1 SGB V sowie § 46 Abs. 6 SGB XI vorwiegend auf dem Gebiet Krankenversicherung Leistungen u.a. durch Auswertung und Interpretation von Daten
Prüfungen nach § 42 RSAV auf den Prüfgebieten morbiditätsorientierter Risikostruktur-ausgleich und Versichertenzeiten (incl. DMP)
Beratung der Kranken - und Pflegekassen vor Ort und außerhalb von Prüfungen
Aufbereitung der Prüfergebnisse durch rechtliche Bewertungen eigener Prüffeststellungen

Vorausgesetzt werden:

erfolgreich abgeschlossene Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst bzw. ein vergleichbarer Diplom (FH)- oder Bachelor-Abschluss oder erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung als Verwaltungsfachwirt/in
Grundkenntnisse im Sozialversicherungsrecht, insbesondere im Kranken- und/oder Pflegeversicherungsrecht oder die Bereitschaft, sich diese in einer angemessenen Erprobungszeit anzueignen
Hohes Maß an Eigeninitiative und selbständiges Arbeiten
Ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationskompetenz (Teamfähigkeit, Überzeugungskraft, Durchsetzungsvermögen und sicheres Auftreten)
Bereitschaft regelmäßig mehrtägige Dienstreisen zu absolvieren und sich intensiv fortzubilden

Wünschenswert sind:

Fachkenntnisse auf dem Gebiet "Krankenversicherung Leistungen"
Kenntnisse über die Erhebung und Analyse von Geschäftsprozessen und Fachkonzepten der Kranken- und/oder Pflegeversicherungsträger
Kenntnisse im Bereich Datenauswertung und der zur Prüfung notwendigen Informationstechnologie

Das Bundesversicherungsamt setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen nach Maßgabe des SGB IX ein. Daher begrüßen wir Bewerber aus diesem Personenkreis.

Das Bundesversicherungsamt hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sind deshalb insbesondere an der Bewerbung qualifizierter Frauen interessiert.

Der Dienstposten ist für die Besetzung mit Teilzeitkräften grundsätzlich geeignet. Die personellen und organisatorischen Voraussetzungen werden bei Eingang entsprechender Bewerbungen geprüft.

Eine Abordnung für DO-Angestellte ist eventuell möglich.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten um Übersendung der Unterlagen spätestens bis zum 27. Februar 2017 an das

Bundesversicherungsamt, Referat 811, Friedrich-Ebert-Allee 38, 53113 Bonn.

Weitere Informationen über uns finden Sie unter: www.bundesversicherungsamt.de

Nähere Auskünfte erteilt: Frau Schupp 0228 / 619 - 1458

 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung


BVA

 

Bundesversicherungsamt:

 

Weitere Anzeigen

Derzeit liegen keine weiteren Anzeigen dieser Institution vor.

Neue Anzeigen per E-Mail?